Vielleicht hat in der Krise keiner Zeit für Philosophie?

Ausserdem, wir hatten schon so viele Arten von Philosophie und Philosphen. Kant zum Beispiel, und wen interressiert der heute noch – abgesehen von einigen griffigen Zitaten? Andere gelten als überholt, und die Moderneren werden häufig belächelt. Ab und zu regen sich noch einige wenige Leute über diese kurz auf, wenn etwas von ihnen durch die Medien geistert. Das war es dann aber auch.

Der folgende Beitrag versucht, der Frage nachzugehen, warum nicht philosophiert wird. Oder, warum so philosophiert wird, wie es nun mal der Fall ist.

Ich persönlich stelle fest: Leben ist auch Philosophie, egal ob sie sich artikuliert oder nicht. Fast jeder Mensch denkt irgendwann im Leben darüber nach, warum Menschen etwas auf gewisse Weise tun und warum. Genau da beginnt ja Philosphie.

Wie Philosophie nun verstanden sein will, wenn es darüber keine öffentlichen Debatten gibt – dazu kann hier weiter gelesen werden:

http://www.heise.de/tp/artikel/37/37002/1.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: